Europäische Union, ESF Europa für Thüringen

FÖJ - Freiwilliges ökologisches Jahr

Wir bieten für Jugendliche, welche die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, das Freiwillige Ökologische Jahr an. Das Thüringen Jahr läuft vom 1. September bis zum 31.August. des Folgejahres. Ein späterer Einstieg ist bei freien Kapazitäten möglich.

Du kannst ein FÖJ machen, wenn du die Schule (aber noch kein Ausbildung/Studium) abgeschlossen hast und jünger als 27 Jahre alt bist.

Das Thüringen Jahr ist ein freiwilliges Jahr. Es ermöglicht den Teilnehmern, die eigene Kreativität zu stärken und gesellschaftliches Engagement auszuüben sowie freie Zeiträume optimal zu nutzen.
Das Ziel der jungen Menschen im FÖJ besteht in der weiteren Verbesserung einer spürbaren Persönlichkeitsfindung im ökologischen sowie im grünen Bereich. Es gibt Einblicke in die berufliche Praxis und ins Arbeitsleben.

  • Du kannst deine persönliche Begabungen und Stärken erkennen, im Rahmen der aktiven Teilnahme am Arbeitsleben in den Einsatzstellen, du wirst bei deiner beruflichen Orientierung unterstützt. Erworbenes Wissen und Handeln zum Schutz der Umwelt und des Klimas wird zur nachhaltigen Mitgestaltung und Entwicklung der Gesellschaft eingsetzt.

Das Thüringen Jahr ist ein freiwilliges Jahr. Es ermöglicht den Teilnehmern, die eigene Kreativität zu stärken und gesellschaftliches Engagement auszuüben sowie freie Zeiträume optimal zu nutzen.

Die Teilnehmer arbeiten in verschiedensten Einsatzstellen, welche sich im gesamten Thüringer Raum befinden. Sie selbst müssen einen Wohnsitz in Thüringen haben.

Bei der Vermittlung der Einsatz-stelle wird auf die Wünsche der Teilnehmer eingegangen.

Das Thüringen Jahr ist ein Bildungsjahr mit 25 Bildungstagen. Es gibt 5 Projektwochen, die jeweils 5 Tage dauern. Die Seminare sind der Treffpunkt für alle Teilnehmer/innen im FÖJ. Hier könnt ihre eure Erfahrungen austauschen, interessante Themen, verbunden mit Exkursionen kennenlernen und natürlich viel Spaß haben! Während der Seminare werdet Ihr von der Einsatzstelle freigestellt.

Die Freiwilligen erhalten 26 Arbeitstage Urlaub.

Arbeitszeit:

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Arbeitszeiten legen die jeweiligen Einsatzstellen fest.

Monatliches Entgelt: 300,00 €

Die Teilnehmer haben Anspruch auf Kindergeld, da das Thüringen Jahr mit der Schul- und Berufsausbildung gleichgestellt ist. Sie sind während des Projektes sozial- und unfallversichert.

Teilnehmeranzahl: 30 

Das FÖJ ist ausgerichtet auf die Mitarbeit in "grünen" Einsatzstellen, also auf solche mit ganz praktischen Umweltprojekten. Daneben kann ein FÖJ auch in Jugendverbänden und Bildungseinrichtungen, die sich mit dem Thema Ökologie beschäftigen, absolviert werden.

Das FÖJ wird pädagogisch begleitet – durch die Einsatzstelle und durch uns als Träger.

Mögliche Einsatzstellen:

  • Landratsamt Sömmerda
  • Agrargenossenschaft Weißensee
  • Umweltdienst Sömmerda
  • Stadtverwaltung Sömmerda
  • Betriebshof Kölleda
  • Gemeindeverwaltungen
  • Landwirtschaftsbetriebe
  • Reiterhöfe
  • uvm.

Bewerbungen bitte schriftlich einreichen:

  • Bewerbungsanschreiben mit Wunscheinsatzstelle bzw. Interessenangabe,
  • Lebenslauf mit Passbild,
  • Kopie des letzten Zeugnisses

 

Unser Team steht Dir gerne zur Verfügung!

Telefon: 03635 4343 0

E-Mail: info@gjs-kld.com

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Folgende Unterlagen müssen vor Projektbeginn eingereicht werden:

  • Personalblatt (Download)
  • Teilnehmerfragebogen (Download)
  • Formular Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (Download)
  • Mitgliedsbescheinigung Krankenkasse

Das FÖJ wird gefördert durch:

Bundesland Thüringen Bundesrepublik Deutschland  Europäische Union
"Thüringen Jahr"BMFSFJ - Jugendfreiwilligendienste   Europäischer Sozialfonds