Europäische Union, ESF Europa für Thüringen

Bildungsseminare für Bundesfreiwillige (BFD)

Module und Inhalte

Modul  Seminarinhalt  BT 
0.  Einstiegs-und Einführungsseminar Allgemeine Informationen zum BFD, Rechte und Pflichten, Einsatzstellen, Bildung und Seminare Herr Grabietz, Berater des Bundesamtes stellt sich und seine Aufgaben vor.  8 1 Tag 
1.  Einführung in die Praxis Umwelt-und Naturschutz im Überblick, Rechtsgrundlagen, Gesetze und Verord­nungen sowie allg. Informationen Erste Hilfe  7 1 Tag 
4.  Die Gartengestaltung als Teil urbaner Grünflächen Im Seminar werden unterschiedliche Naturmaterialien zur Gestaltung im Garten vorgestellt sowie verschiedene Pflanzenarten. Ebenso sollen die Teilnehmenden die Planung und praktische Umsetzung erlernen.  14 2 Tage 
6.  Landschaftspflege Inhalte des Seminartags sind Landschafts-und Gewässerökologie sowie deren praktische Umsetzung.  7 1 Tag 
7.  Allgemeine Gehölzkunde Verschiedene Bäume und Sträucher kennen lernen. Voraussetzungen für gesun­de Baumerhaltung erfahren sowie Baumkrankheiten erkennen lernen.  14 2 Tage 
8.  Ästhetik, Erhaltung und Pflege kommunaler Grünanlagen Eingriffe wie Baumschnitt kennen lernen als notwendige Maßnahme zur Erhaltung und Pflege gesunder Bäume sowie anderer Pflanzen.  14 2 Tage 
9.  Ökologisches Gleichgewicht in kommunalen Grünanlagen Selbstregulation oder Fremdeinwirkung in die Natur. Die Erhaltung und Gestaltung kommunaler Grünanlagen.  14 2 Tage 
10.  Kettensägelehrgang Seminar nach den allgemeinen Vorschriften.  21 3 Tage 
11. Der Rohstoff Holz und sein ökologischer Nutzen Den Rohstoff Holz in seinen komplexen Nutzungsmöglichkeiten kennen lernenund praktische Übungen der Holzgestaltung machen.  28 4 Tage
12.  Bewerbungstraining Erstellen einer aussagefähigen Bewerbungsmappe, was erwartet mich in Einstel­lungstests und wie kann ich mich darauf vorbereiten, mein Bewerbungsprofil – wie stelle ich mich potentiellen Arbeitsgebern vor.  14 2 Tage 
13.  Kommunikationstraining Kennen lernen von Kommunikationsmodellen, Bedeutung von Körpersprache, Stimme und Auftreten. Meine persönlichen Potenziale.  7 1 Tag 
15.  Computerkurs: Einführung in „Outlook“  7 1 Tag 
17.  Computerkurs: Internettraining  7 1 Tag 
18.  Computerkurs: Bildbearbeitung  7 1 Tag 
19.  Computerkurs: Einführung in MS Excel  7 1 Tag 
20.  Computerkurs: Einführung in MS Word  14 2 Tage 
21.  Computerkurs: MS Excel für Fortgeschrittene  14 2 Tage 
22.  Computerkurs: Einführung in OpenOffice  7 1 Tag 
23.  Aufbau und Gestaltung einer Präsentation  7 1 Tag 
26.  Abschluss-Seminar  7 1 Tag 
27.  Thüringische Geschichte zum Anfassen Projekttage und Exkursionen. Die Exkursionen werden vor der Abfahrt in der Gruppe vorgestellt, das übergeordnete Ziel der Fahrt erläutert und nach der Rück­kehr erfolgt ein Feedback sowie eine gemeinsame Auswertung.     
27.1 Projekttag I -Der Chinesische Garten in Weißensee    1 Tag 
  Kulturelle Aspekte zu China -Gartenentstehung     
  Das Land China/ die Menschen und ihre Kultur     
  Handelsentwicklung mit der EU und insbesondere Deutschland     
  Planzen im Garten -Symbol und/oder Ästhetik     
  Den Garten erleben -wie wirkt er auf mich?     
27.2 Projekttag II -Projektvorstellung, Ergebnisse, Erkenntnisse    1 Tag 
  Was ist eine Präsentation ?     
  Wem möchte ich was präsentieren ?     
  In die Natur mit dem Fotoapparat / Handy oder Videokamara     
  Mein Erlebtes der Gruppe präsentieren -Kommunikationstraining     
27.3 Die Wissenschaftsstadt Jena    1 Tag 
  Was weiß ich über diese Stadt?     
  Die Universität und ihre Fakultäten     
  Das Universum -das Planetarium -Technik die begeistert!     
  Botanischer Garten -Vielfalt der Pflanzen unserer Erde -ein Ausschnitt!     
  Erfahrungsaustausch über Stadterlebnisse     
27.4 Nationalpark Hainich    1 Tag 
  Nationalpark Hainich, eine Unterschutzstellung von europäischem Rang     
  Wildkatzenprojekt -zurück zur Natur !     
  Warum ein Baumkronenpfad ?     
  Das Bauwerk über den Baumkronen -Entstehungsgeschichte     
27.5 Erfurter Gartenbauausstellung    1 Tag 
  Tradition und Moderne!     
  Gestaltung mit Pflanzen und im Lauf der Jahreszeiten!     
  Das Museum in seiner Tradition     
  Erfurt und die Bundesgartenschau -Auswirkungen auf den Freistaat ?     
27.6 Auf den Pfaden kulturhistorischer Monumente    1 Tag 
  Die Landeshauptstadt Erfurt     
  Der Dom -d. Serevinkirche -Baudenkmäler von internationalem Rang     
  Die Historie und Gegenwart des Petersberges!     
  Naturkundemuseum -ein Angebot zur Umweltbildung     
  Habe ich die Stadt wie aktuell gekannt -Stadtentwicklung seit der Wende.     
27.7 Die Entwicklung der Menschheitsgeschichte auf thüringischem Boden    1 Tag 
  Der Mensch und seine Vorfahren -Bedeutung in der Gegenwart !     
  Ausgrabungen -Funde -Artefakte     
  Prof. Mania -ein Pionier!     
  Aktuell, ein touristisches Angebot?     
27.8 Kulturhistorische Führung durch die "Dornburger Schlösser und Gärten"    1 Tag 
  Historische Gärten und Schlösser in Thüringen     
  Architektur und Gartenbau-eine Symbiose     
  Gestaltungselemente, Gärten mit Erholungswert     
27.9 Der Thüringer Wald    1 Tag 
  Bedeutung als kulturelles Zentrum     
  Der Rennsteig als Höhenweg und touristisches Ziel     
  Exkursion nach Oberhof, Exotarium und Rennsteiggarten, Wintersportanlagen     
  Bewertung der Region     
27.10     1 Tag
  Bedeutung als kulturelles Zentrum     
  Der Rennsteig als Höhenweg und touristisches Ziel     
  Exkursion nach Oberhof, Exotarium und Rennsteiggarten, Wintersportanlagen     
  Bewertung der Region     
27.11 Weimar – die Stadt der Dichter und Denker    1 Tag 
  Klassiker Stadt Weimar, mitten in Thüringen -geschichtliches     
  Die Klassiker in Weimar -ein Abriss     
  Besichtigung der Altstadt     
  Besuch des Bienenmuseum, ein Museum mit Alleinstellungsmerkmal     
27.12 Wildtiere gehören nicht in den Zirkus!    1 Tag 
  Alternativer Bärenpark -praktizierter Tierschutz hautnah     
  Auffangstation von misshandelten Bären im artgerechten Gehege     
  Diskussion über den Park und die verfolgen Ziele     
27.13  Vor Jahrmillionen aus dem Boden gehoben -der Kyffhäuser    1 Tag 
  Bedeutung für eine strukturschwache Region     
  Geologisches, die Entstehung der Karsthöhlen     
  Erlebnisbesuch der Barbarossahöhle /Gipskarsthöhle     
  Touristische Initiativen der Region -Informationen     
27.14  Das Westthüringer Berg-und Hügelland    1 Tag 
  Besuch der Stadt Gotha, Stadtinfos und Überblick     
  Schlossbesichtigung mit Eckhoftheater     
  Autonome Besichtigung der Orangerie     
  Informationsrunde mit einem Stadtführer     
27.15  Das Kaiser-Wilhelm-Nationaldenkmal    1 Tag 
  Besuch des kleinsten Mittelgebirges Deutschlands     
  Besuch des Kyffhäuserdenkmals     
  Informationen über 120 Jahre Denkmalgeschichte     
  Wanderung zur Naturparkstation und Opferspalte (ein Riss im Gebirge)     
  Rückweg durch Buchenwälder von erhabener Schönheit mit nationalem Rang     
28.  Bräuche und Feste – Ostern Historie des Osterbrauchs. Ostern in anderen Kulturen.  6 1 Tag 
29.  Gesunde Ernährung  7 1 Tag 
30.  Vom Korn zum Brot Getreidevielfalt kennen lernen und seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Praxis: Bort backen im historischen Ofen.  7 1 Tag 
31.  Hexen und allerlei Gebräu Heil-und Gewürzkräuter kennen lernen und deren Bedeutung in der Heilkunde  7 1 Tag 
32.  Vögel und andere Fauna in ihrer natürlichen Umwelt Die heimische Vogelwelt kennen lernen und deren Bedeutung für Natur und Um­welt, bedrohte Vogelarten -rote Liste -, Exkursion Vogelbeobachtung  14 2 Tage 
33.  Eine alte Frucht neu entdecken Die Kartoffel -ein Grundnahrungsmittel im Wandel der Zeit. Praxis: Kartoffelküche einmal anders  7 1 Tag 
34.  Unser Boden lebt Die Bodensubstanz als Voraussetzung für ein gesundes Ökosystem. Praxis: Ton als Gestaltungsmaterial  7 1 Tag 
35.  Nachwachsende Rohstoffe/ Energie Herausforderungen für eine sichere Energieversorgung.  7 1 Tag 
36.  Naturschutz in Thüringen Virtuelle Reise durch Thüringens Schutzgebiete. Rechtliche Grundlagen und Schutzwürdigkeitsstufen.  7 1 Tag 
37.  Tiere in Gefangenschaft! Haustiere und wie sie dazu wurden, eine kleine Geschichte der Domestizierung, Tiergehege und Zoos aus dem Blickwinkel artgerechter Tierhaltung.  7 1 Tag 
38.  Landwirtschaft in Thüringen (Seminare 38 -44) Historische Entwicklung der Agrarwirtschaft in Thüringen. Formen alternativer Landwirtschaft.  7 1 Tag 
39.  „Hopfen und Malz – Gott erhalt’s“ Die Braukunst als traditionelles Handwerk. Bedeutung des Brauhandwerks in der Entwicklung Thüringens.  7 1 Tag 
40.  Heimatliche Biotope Biotope als besondere Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Erhaltung und Pflege dieser Lebensräume.  7 1 Tag 
41.  Weinbauregion Saale-Unstrut Weinanbau und Kelterei, ein historisches Handwerk und seine Bedeutung in der Zukunft.  7 1 Tag 
42.  Essen mal anders! Essen als Kulturprodukt. Ernährungsformen verschiedener Kulturen kennen ler­nen. Praxis: kleine Köstlichkeiten der Kulturen.  7 1 Tag 
43.  Die Weide – ein Baum uns seine Bedeutung in Thüringen Kleiner historischer Abriss der Kopfweiden und seine Bedeutung für die Land­schaft Thüringens. Erhalt und Pflege dieser besonderen Pflanzungen.  7 1 Tag 
44.  Rund um den Apfel Der Apfel als eine der ältesten und traditionsreichsten Obstsorten in Deutschland. Vom Baum als Teil der Natur bis zum gesunden Nahrungsmittel.  7 1 Tag 
45.  Jahreszeiten im ökologischen Kalender -Herbst Klimabedingungen des Herbstes und die Bedeutung auf den ökologischen Zyklus.  7 1 Tag 
46.  Bräuche und Feste -Weihnachten Historische Bedeutung des Festes. Eine interkulturelle Betrachtung.  7 1 Tag